Da wir die Möglichkeit hatten einen alten Stadl zu benützen und dieser sich auch in einer guten Verkehrslage befindet, fingen wir ganz klein an diesen einzurichten. Ein guter Grund um dieses zu tun, Hans und ich haben uns noch nie vor Arbeit gescheut und treten gerne mit Menschen in Kontakt.

Somit war es dann im Februar 2008 soweit, und wir fingen an unser "Geschäftslokal" für die Menschen zugänglich zu machen. Im März des gleichen Jahres eröffneten wir dann an einem sonnigen Samstag.


Warum machen wir das?

Im Alten stecken unsere Wurzeln. So mancher Stuhl erzählt seine ganze eigene Geschichte. Die Menschen die uns ihre Möbel, in fast jedem nur erdenklichen Zustand, aus den unterschiedlichsten Gründen überlassen, knüpfen oft einen Teil ihrer Lebensgeschichte an das Stück.

Solche Erzählungen, Geschichten oder Ereignisse sind Schätze, und es lohnt sich genauer hinzuhören.


Die Leidenschaft "Antiquitäten"!

Trotz unserer sehr schnelllebigen Zeit, und des technischen Fortschritts der Moderne, in der wir leben, fühlen sich viele Menschen von den Antiquitäten angezogen und sind fasziniert von der Schönheit alter Gegenstände.

Zu früheren Zeiten nahm sich der Mensch Zeit für seine handwerklichen Arbeiten. Durch diese künstlerische, liebevolle und handwerklich perfekte Ausführung eines guten alten Stückes mit Liebe zum Detail und geduldigem Aufwand an Präzision hergestellt, vermag die Antiquität uns in Ihren Bann zu ziehen.

Das Begehren nach Antiquitäten hatten schon babylonische Könige, die Ägypter, die Griechen sowie auch die alten Römer empfunden. Lassen auch Sie sich verzaubern und besichtigen Sie unverbindlich unseren Schauraum.